emz-Hanauer GmbH & Co. KGaA

Die emz-Hanauer GmbH & Co. KGaA ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Sitz in Nabburg. emz produziert im Bereich Hausgeräte diverse Komponenten und Systeme für Geschirrspüler, Waschmaschinen, Trockner und Kühlschränke. Bei Verriegelungen und Sensoren ist das Unternehmen Weltmarktführer. Wachstumspotential bietet auch das Geschäftsfeld Umwelttechnik. Hier produziert emz innovative und intelligente Zugangskontrollsysteme, die unter anderem eine verursachergerechte Abrechnung (Pay As You Throw) ermöglichen. Smart Cities nutzen solche Systeme, um Anreize für eine nachhaltige Mülltrennung zu setzen und so ein umweltgerechtes Verhalten ihrer Bürger anzustoßen.

Use-Case

Die Zugangssysteme von emz werden von Batterien versorgt, die in einem regelmäßigen Wartungsintervall getauscht werden. Vor Projektbeginn geschah dies über einen Energiezähler entsprechend den Datenblattwerten des Batterieherstellers und somit unabhängig von den Standortumständen. Im Gegensatz dazu kann die KI-basierte Prognose für jede einzelne Batterie die voraussichtliche Restlebensdauer in Abhängigkeit von ihren Standortbedingungen schätzen. Wartungszyklen können so bedarfsgerecht deutlich verlängert werden. Das entlastet die Umwelt und reduziert die Wartungskosten beim Betreiber – eine Win-Win-Situation durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz.

Learnings

Neben den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz sieht emz auch die zentrale Bedeutung der Datenbasis für ein gelingendes KI-Projekt als wichtigste Erkenntnis aus dem Programm. emz lernte, dass für eine KI-Prognose eine Vielzahl an Daten mit entscheidenden Merkmalen zur Verfügung stehen muss. Während des Programms erarbeitete emz daher eine geeignete Datenstruktur für den ausgewählten Use Case. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen auch in künftige Projekte einfließen.

Impact

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz ist der nächste Schritt in der Digitalisierungsinitiative bei emz, die besonders im Bereich Umwelttechnik stattfindet. Durch die Teilnahme am Programm wurde das neu eingesetzte KI-Team auf dem Weg zum ersten umgesetzten Use Case professionell begleitet. So ist das Team nun in der Lage, die Vorteile von Künstlicher Intelligenz bei neuen Anwendungsfällen eigenständig einzuschätzen und im Rahmen der Produktentwicklung zu unterstützen. Die Erkenntnisse aus dem Programm bilden damit ein solides Fundament für zukünftige KI-Anwendungen bei emz.